Sendung vom 10.01.2021


Unsere erste Sendung im neuen Jahr und gleich eine Spezialsendung.
Wir sendeten aus dem P8 live in Ton und Bild. Wer sich das Spektakel anschauen möchte hier ist der Link dazu

In der Sendung geht es um folgende Themen: Freiräume, eine spannende Gesprächs- und Interviewrunde, P8 was ist es und was will es sein? Grußbotschaft an A-Radio Berlin zum Jubiläum und zum Schluss geht es um Gustav Landauer.
Viel Spaß beim Anhören:

Sendung vom 13.12.2020

Halli hallo,

wie zu erwarten ist die Covid-19 Pandemie immer noch in vollem Gange… und weiterhin heißt das Mantra der Politik: „Geht zur Arbeit und zur Schule… aber bloß kein Spaß!“. Klar, das ist sehr verkürzt ausgedrückt. Doch es wird klar wer hier geschützt werden soll… die Wirtschaft! Zur Eindämmung des Virus haben die staatlichen Maßnahmen wohl kaum beigetragen. Nun müssen wir uns vor dem heiligsten Tag im Jahr, Weihnachten, mit nem harten Lookdown rumschlagen. Aber das hat ja vielleicht auch etwas gutes. Es wird weniger Weihnachtsveranstaltungen geben vor denen wir uns drücken müssen, z.B. keine Betriebsfeste und keine Weihnachtsmärkte in der Stadt. Allgemein ne gute Ausrede sich dem verbliebenen Feiertagstrubel zu entziehen. Aber lassen wir das…

Wir wünschen euch ne schöne Zeit und hoffen ihr hört uns am 10.01.2021 wieder!
Bleibt gesund!!

In diesem Monat ist unsere Sendung fast coronafrei:

* kurzer Bericht zur Demo, anlässlich des Tages gegen Gewalt an Frauen
* Neues von der Hagsfelder Südumfahrung
* Kundgebung zum 5ten Jahrestages des Pariser Klimaabkommens in Ka
* Erlebnisbericht Danneröder Wald
* Gustav Landauer Teil 2
* News

Sendung vom 08.11.2020

Salute,

hier könnt ihr unsere letzte Sendung vom 08.11.2020 nachhören. Die Covid-19 Pandemie ist weiterhin im vollen Gange, weswegen wir wieder im „Homeoffice“ die einzelnen Beiträge vorproduzieren. Wir denken aber, dass wir euch wieder eine interessante Mischung an Themen präsentieren können.

Themen:

Proteste gegen das neue Abtreibungsgesetz in Polen
Linke Kritik an den Corona-Maßnahmen
Proteste gegen den Ausbau der A49
Gustav Landauer

Sendung vom 11.10.2020

Salute,

auch für diese Sendung haben wir für euch interessante Themen aufgearbeitet. Leider sieht es nicht besser wie letzten Monat aus: die Liebig in Berlin wurde geräumt, es gibt immer noch Sexismus und wir müssen mal wieder über die Polizei reden!

Aber keine Sorge! Es gibt wie immer auch gute Musik und verrückte Moderatoren, die sich nicht unterkriegen lassen!

 

Anarchistischer Stammtisch im Café Noir | 07.10.2020 | 18:30 Uhr | Pensylvaniastraße 2

ANIKA lädt ins Café Noir zum anarchistischen Stammtisch: Kommt Vorbei!

Liebe Alle! Am 07.10.2020 soll es soweit sein! Wir laden ein zum ersten anarchisitschen Stammtisch in Karlsruhe. Seit langem wabbert der Begriff “Anarchismus” wieder durch die öffentliche Debatte. In München wurde ein Denkmal für den in Karlsruhe geborenen Anarchisten Gustav Landauer eingeweiht. Der Deutschlandfunk sendete am 03. Mai 2020 eine 3-Stündige Sondersendung, eine Lange Nacht über Anarchie. Vor einigen Monaten ging das Projekt ANIKA, Anarchie in Karlsruhe mit einem Blog ins Netz. Jetzt wollen wir alle interessierten und Diskussionsfreudigen Menschen einladen sich in entspannter Runde und und angenehmer Athmosphäre dem Begriff und seinen vielfältigen Hintergründen zu nähern. Willkommen sind alle die sich Auseinandersetzen, voneinander lernen, sich gemeinsam Bilden und daneben oder dabei ein Getränk und Snacks bevorzugen. Es herrscht kein Konsumzwang, der Eintritt ist frei und wer kann darf gerne etwas Spenden für die Raummiete.
Wir freuen uns auf euch und verbleiben in dem glauben an eine Herrschaftsfreihe Welt!

Liebe(rtäre) Grüße ANIKA

Facts: 07.10.2020 | 19:00 Uhr | Café Noir – Pensylvaniastraße 2

Anarchistischer Stammtisch Karlsruhe im Café Noir

Sendung vom 13.09.2020 | Moria | Im Wahn vereint | NSU 2.0

In der heutigen Sendung werfen wir einen Blick auf die Geschehnisse in und um das Lager Moria auf Lesvos. Dort werden und wurden Menschen teils jahrelang unter unwürdigsten Bedingungen festgehalten. Nun kam es zum Brandt. Ein absehbarer Skandal. Moralisch bewertet von den selbsternannten Leistungsträgern, skandalisiert von denjenigen die ihr Image polieren wollen. Die Herrschenden richten Strukturen ein die Wertvoll und nützlich von unwert und unnütz sauber trennen. Keine Schande, politisches Kalkül.

Auf der Suche nach anderen alten und neuen Herrschenden stellen sich die Anhänger diverser Verschwörungsmythen auf, gestern noch an der Migration abgearbeitet geht es nun um Kinderblut und den Friedensvertrag….

Seit Längerem tauchen Droh schreiben auf die mit dem Kürzel NSU 2.0 und anderen Rechten Namen unterschrieben sind. Die Ermittlungen sind zäh und anscheinend auch zu Langsam um die oder den Verfasser*in zu überführen.Hier hört ihr einen Beitrag vom Radio Corax. Bei größerer Interesse kann ich den Artikel  in der Tatz empfehlen https://taz.de/taz-Recherche-zu-Drohmails/!5709468&s=nsu+2+0/ .

Sendung vom 09.08.2020

Hallo Leute,

trotz unerträglicher Hitze, Corona und weiterer Unannämlichkeiten haben wir auch diesen Monat versucht euch mit interessanten News und Gedanken, die ihr im „normalen“ Medienbetrieb nicht findet, zu versorgen.

In diesem Monat berichteten wir über die Räumung der Kiezkneipe Syndikat, Berlin Neuköln, führten ein Interview mit einer Person vom Cafe Noir auf desen Umsonstflohmarkt und diskutierten über Militanz und später über Verschwörungstheorien.

Wir hoffen, dass wir euch wieder eine interessante Sendung zusammen basteln konnten 🙂

Sendung vom 12.07.2020

Halli hallo,

wir haben diesen Monat wieder ein breites Angebot an News und Informationen für euch!

Wir berichteten ja schon öfters von der geplanten Hagsfelder Südumfahrung… dessen Bau ist nun vom Stadtrat Karlsruhe beschlossen. Wir führten ein Interview mit dem Klimakollektiv Karlsruhe dazu.

Außerdem beschäftigten wir uns mit dem, leider nur kurz bestehenden, autonomen Stadtteil in Seattle (CHAZ).

Weiter hatten wir einen karlsruher Genossen zu Gast, der von den vor kurzem in BaWü stattgefundenen Hausdurchsuchungen betroffen war.

Zum Abschluss wollten wir euch ein interessantes Interview zu afghanischen und iranischen Anarchist*Innen zugänglich machen. Das Interview wurde vom A-Radio Berlin ins deutsche übersetzt und ist hier in voller Länge zu hören: https://www.aradio-berlin.org/anarchistische-perspektiven-auf-den-iran-und-afghanistan/

 

 

Sendung vom 14.06.2020

Dieses mal haben wir für euch wieder spannende Themen.

Die Themen der heutigen Sendung sind zum einen ein kurzer Abriss zum Thema Black Lives Matter. Danach gibt es ein Interview mit einem Hausbesetzer aus den Niederlande, noch ein Interview mit dem Journalist Sören Kohlhuber und zum Schluss gibt es dann noch was zum Widerstand 2020.

Viel Spaß mit der Sendung!